Das Ensemble Gifts from Over Sea erzählt Geschichten. Inspiriert von der Folk-Musik Tradition spielt das Ensemble neue und alte Musik in Arrangements für Gesang, Gitarre, Laute und Harfe. Die lebendige Sicht auf die Musik verbindet die Künstlerinnen mit dem Publikum. Alte und bekannte Folk-Lieder stehen ebenso auf dem Programm wie neue und ungewöhnliche Kompositionen. Die zwei Musikerinnen Katina Mitchell und Ines Thomé lernten sich während ihres Studiums in Los Angeles kennen und waren musikalisch sofort auf einer Wellenlänge. Benannt haben sie sich nach dem Lied Gifts from Over Sea, welches die Geschichte von zwei Schwestern erzählt, die sich über den Ozean hinweg Geschenke schicken. Katina und Ines stammen aus den USA und aus Deutschland und verbinden ihre Geschichte in ihrem transatlantischen Repertoire. Sie konzertierten im vergangenen Jahr exzessiv in Los Angeles und Süd-Kalifornien und widmeten sich überwiegend der Arbeit in kommunalen Einrichtungen. So spielten sie in Krankenhäusern, Alten- und Kinderheimen, Einrichtungen für Obdachlose, Bibliotheken und einem Jugengefängnis in Los Angeles. 2015 gewann das das Ensemble den Outreach Ensemble Wettbwerb der USC.

Arven ist speziell, sehr sogar. Denn eine Band mit einer überwiegend weiblichen Besetzung ist in den härteren Gefilden des Metals eine echte Seltenheit. Allen gemein ist eine fundierte musikalische Ausbildung und eine unbedingte Passion für melodischen Metal. Und diesen setzt Arven auch auf brillante Art und Weise um: Ganz im Vordergrund steht das Goldkehlchen Carina, deren emotionelle Stimme Arven ihren eigenen Sound verleiht. Kraftvoll und dynamisch kommt der Gesamtklang der Band daher, mit allerlei verträumten Melodien. Heftige Gitarrenriffs - oftmals begleitet von einem Double-Bass Ausbruch - und groovige Headbanging-Parts vereinen sich gekonnt mit orchestralen Klängen und Instrumenten. Am 30. September erblickte Arven\\\'s Debutalbum „Music of light“ das Licht der Welt und zog eine große Aufmerksamkeit der Presse und des internationalen Publikums an sich. Der absolute Geheimtipp für Freunde von anspruchsvollem Symphonic-Metal à la Blind Guardian oder Nightwish ist über Massacre Records erschienen und nun überall im Handel erhältlich.

Das "Nocturnal Duo" bestehend aus Sängerin Maren Fischer und Ines Thomé spezialisiert sich vor allem auf die Musik von John Dowland und Benjamin Britten. Ziel des Duos ist es, Konzertprogramme zu gestalten, die einen thematischen Bogen spannen und dennoch für die Kontraste aus den letzten fünf Jahrhunderten Konzertliteratur offen bleiben. So legen beide Musikerinnen wert auf ein Repertoire, welches der Intimität der Besetzung Geltung verschafft. Ines Thomé und Maren Fischer studierten beide an der Musikhochschule Stuttgart. Seitdem konzertierten sie vielfach im süddeutschen Raum.